Fragen über Fragen: Was, wann, wie, wo, warum?

Gepostet von Ancestry Team am März 31, 2016 auf Deutschland

FragezeichenWer nicht fragt, bleibt dumm. Das weiß jedes Kind. Verschieben Sie es nicht auf morgen und sprechen mit Großeltern und anderen älteren Verwandten über das Leben von damals. Aber welche Fragen können interessante Gespräche über die Lebensgeschichte Ihres Gesprächspartners entfachen? Wir haben ein Sammelsurium an möglichen Fragen zusammengestellt, die Sie in Interviews mit Verwandten verwenden können.

 

Wo sind Sie aufgewachsen?

Wie lange hat Ihre Familie in der Region gewohnt?

Gab es Verwandte in der Nähe? Wen?

Haben Sie auf einem Bauernhof gelebt? Was haben Sie angebaut?

Welches Vieh oder andere Tiere gab es auf dem Hof?

Hatten Sie Haustiere?

Beschreiben Sie das Haus oder die Wohnung. Wie viele Zimmer gab es?

Wie war die Ausstattung (fließendes Wasser, Strom, Gas, Telefon, Fernsehen usw.)?

Gab es zuhause besondere Gegenstände, an die Sie sich noch erinnern (Ihre eigenen Lieblingsstücke oder die Ihrer Eltern oder Geschwister)?

In was für einer Umgebung bzw. Wohngegend haben Sie gelebt?

Gab es im Ort einen Bahnhof? Ein Postamt? Welche Läden und Geschäfte gab es?

Gehörte Ihre Familie einer Religionsgemeinschaft an?

Wo sind Sie zur Kirche oder zum Gottesdienst gegangen?

An welchen religiösen Zeremonien haben Sie teilgenommen?

Hatten Sie einen oder mehrere Paten?

Wo sind Sie zur Schule gegangen?

Welchen Schulabschluss haben Sie?

Welches war Ihr Lieblingsfach?

Hatten Sie in Ihrer Jugend besondere Interessen (Sport, Hobby, Handwerk usw.)?

Was für Spiele haben Sie gespielt?

Was war Ihr Lieblingsspielzeug?

Was haben Sie in der Freizeit unternommen (Strand, Park, Kino, Zoo usw.)?

Hat Ihre Familie Reisen unternommen oder sind Sie in Urlaub gefahren?

Sprechen Sie Fremdsprachen?

Hatten Sie Familientreffen?

Wer waren Ihre Jugendfreunde?

Gab es enge Freunde der Familie?

Beschreiben Sie die Persönlichkeiten der Mitglieder Ihrer Familie.

Gibt es körperliche Besonderheiten, die sich bei mehreren Familienmitgliedern wiederfinden?

Erinnern Sie sich an Traditionen in Ihrer Familie?

Können Sie sich noch an Geschichten erinnern, die Ihnen als Kind erzählt wurden (Fiktion, Folklore oder wahre Geschichten)?

An welche Ereignisse in Ihrer Kindheit erinnern Sie sich ganz besonders (historische, persönliche oder familiäre Ereignisse, Unwetter, Katastrophen, Brände usw.)?

Welche Erfindungen oder Entwicklungen haben Ihr Leben verändert, und warum?

Was war der Beruf Ihres Vaters? Wo hat er gearbeitet?

War Ihre Mutter berufstätig? Wo?

Haben Sie gearbeitet? Wo?

War jemand aus Ihrer Familie beim Militär?

Bekleidete jemand aus Ihrer Familie ein öffentliches Amt?

Was war Ihr Lieblingslied?

Hat jemand aus Ihrer Familie ein Musikinstrument gespielt?

Was waren die Lieblingsgerichte Ihrer Familie? Gibt es spezielle Familienrezepte?

Wurden zu bestimmten Gelegenheiten bestimmte Nahrungsmittel gereicht oder gemieden?

Waren Sie einmal in der Zeitung?

Welchen Organisationen gehörte Ihre Familie an (Vereine, Wohltätigkeitsorganisationen, Jugendgruppen usw.)?

Welche besonderen Fähigkeiten haben Sie?

Wie haben Sie zu Ihrem Beruf gefunden?

Wann sind Sie zu Hause ausgezogen?

Waren Sie je verheiratet? Wenn ja, mit wem? Wann?

Wie haben Sie Ihre Frau /Ihren Mann kennengelernt?

Haben Sie einander etwas Besonderes geschenkt?

Wie lange waren Sie vor der Hochzeit zusammen?

Wo haben Sie geheiratet?

Wer war bei der Hochzeit dabei?

Haben Sie die Hochzeit gefeiert? Gab es Musik? Welche Lieder wurden gespielt?

Haben Sie eine Hochzeitseinladung aufbewahrt?

Gab es eine Hochzeitsanzeige in der Zeitung? In welcher Zeitung?

 

Ältere Artikel

Berliner Standesamt I – ein Geschichtsbuch mit vergessenen Zeitzeugen

Gepostet von Ancestry Team am März 24, 2016 auf Deutschland

Dokumentation bewegender Schicksale aus Ost- und Westpreußen  Unter den Standesamtsurkunden (1874-1945) aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten befinden sich Dokumente, die dramatische Momente des zweiten Weltkriegs festhalten und nun erstmals digitalisiert für jedermann zugänglich sind: Der erste Tote des Zweiten Weltkrieges: Franciszek Honiok Ende August 1939 soll eine Reihe von Scheinattacken auf deutsche Einrichtungen und Zollstationen Mehr lesen

Ancestry Produkt-Update: Neue Stammbaumfarben

Gepostet von Ancestry Team am März 16, 2016 auf Ancestry Site

Wir haben die Rückmeldungen unserer Kunden in den letzten Monaten sorgfältig aufgenommen und die Möglichkeiten geprüft, Ihnen weitere Farboptionen auf unserer Seite zur Verfügung zu stellen. Das Ergebnis ist eine Erweiterung der Farbpalette, so dass Sie die Auswahl treffen können, die Ihnen am besten gefällt. Wir behalten die Farbe Kieselgrau als Standard (heller Text auf Mehr lesen

Ein Familiengeheimnis wird gelüftet und ein Buch entsteht

Gepostet von Anja Hellfritzsch am März 4, 2016 auf Deutschland

Jede Familie hat ihre Geheimnisse Da stand ich nun und hielt unseren Familienstammbaum in der Hand. In vielen Stunden unermüdlicher Recherche hatte ich all die Daten zusammengetragen. Ich konnte stolz sein, hatte ich doch einige Zweige beachtlich weit zurückverfolgt. Aber irgendwie wollte sich das Glücksgefühl nicht so richtig einstellen. Immer wieder fiel mein Blick auf einen Mehr lesen

5 Tipps für einen soliden Familienstammbaum

Gepostet von Ancestry Team am Februar 21, 2016 auf Deutschland, Forschung

In unsere Familienstammbäume investieren wir einiges an Zeit und Geld und natürlich auch viel Herzblut. Und da wir so viel Liebe in diese Arbeit legen, wollen wir sichergehen, dass die Verknüpfungen zwischen den Generationen und zwischen unseren Vorfahren und den dazugehörigen Belegen solide und belastbar sind. Deswegen haben wir ein paar Punkte zusammengestellt, die sehr Mehr lesen

6 Tipps für den erfolgreichen Einstieg in die Familienforschung

Gepostet von Juliana Szucs am Februar 5, 2016 auf Deutschland, Forschung

Wenn man ganz neu mit der Arbeit an einem Familienstammbaum beginnt, möchte man am liebsten sofort loslegen und einfach nur neue Namen hinzufügen. Ihr Stammbaum erhält jedoch festere Wurzeln, wenn Sie die folgenden Tipps beherzigen. Beginnen Sie bei sich selber. Vermutlich finden Sie sich selber längst nicht so spannend wie ferne Vorfahren aus längst vergangenen Zeiten, Mehr lesen