Ältere Artikel

„Wir müssen es aufschreiben…“

Wie Mutter und Tochter einen Stammbaum mit über 4.000 Vorfahren erstellten Irgendwann einmal wurde es Louise Carreno-Fernandez klar: Wenn die Oma Anna nicht mehr leben würde, wären diese Geschichten und die dazu gehörigen Menschen einfach weg. Deshalb hat sie vor vier Jahren ihre Mutter Gabriele Hauser gedrängt, all das aufzuzeichnen, was sie schon als kleines Mehr lesen

Jennifer Grey: Was Großvater uns nicht erzählen konnte

Die viktorianische Schriftstellerin George Eliot (mit bürgerlichem Namen Mary Anne Evans) schrieb einst: „Unsere Toten sind niemals wirklich tot für uns, solange wir sie nicht vergessen“. In Jennifer Greys Familie allerdings war die Identität der Urgroßmutter über eine einzige Generation hinweg verloren gegangen. Mit der amerikanischen TV-Sendung Who Do You Think You Are?  versuchte Jennifer, diese Mehr lesen

500 Jahre Reformation: Älteste urkundliche Erwähnung Martin Luthers auf Ancestry.de

Die 1392 offiziell eröffnete Universität Erfurt war eine der ältesten und bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts beliebtesten sowie besucherreichsten Bildungsstätten des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation, an der 1501 ein junger Mann sein Studium aufnahm, der die Kirchengeschichte nachhaltig prägen sollte. Diese schmuckvollen, reich verzierten Dokumente sind auf Ancestry.de einsehbar: http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=61387  Martin Luther – Mehr lesen

250 Jahre Humboldt: Zahlreiche Dokumente auf Knopfdruck bei Ancestry auffindbar

Eine Anleitung über den Weg von der Suchmaske zum Original  Am 22. Juni wäre Friedrich Wilhelm Christian Carl Ferdinand von Humboldt, kurz Wilhelm von Humboldt, 250 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass haben wir in unseren Sammlungen nach Originaldokumenten über den weltberühmten Kulturwissenschaftler, Bildungsreformer und Initiator zur Gründung der Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin gesucht – und sind Mehr lesen

Ahnenforschung hält jung

Gespannt sitzt Anneliese Kalkmann vor ihrem Computer und gibt neu recherchierte Informationen in ihren Stammbaum ein. Es ist ein bisschen wie auf Post warten, wenn sie auf Hinweise aus den Ancestry-Beständen hofft, die Dokumente über neu entdeckte Familienmitglieder liefern. Manchmal ergibt sich auch eine Überschneidung mit dem Stammbaum eines anderen Forschers und sie erhält neue Mehr lesen

Ancestry digitalisiert tausende Adressbücher aus der Deutschen Nationalbibliothek

Zig Millionen Namen als wertvolle Quelle für alle Ahnenforscher  Ancestry hat in Kooperation mit der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) bis jetzt zig Millionen Namen aus deutschen und einigen internationalen Stadtadressbüchern digitalisiert und indexiert, weitere werden folgen. Die ältesten Bücher stammen aus dem Jahre 1913, die derzeit jüngsten reichen bis 1955. Für einige der erfassten Orte stehen Mehr lesen

Teilnahmebedingungen Facebook-Gewinnspiel

Der Ausrichter des Gewinnspiels ist die Ancestry Information Operations Unlimited Company mit Sitz in 70 Sir John Rogerson Quay, Dublin 2. Teilnahmeberechtigt sind in Deutschland ansässige Personen ab einem Alter von 18 Jahren mit einem gültigen Facebook-Konto. Ausgenommen sind Angestellte des Ausrichters oder einer dessen angeschlossener Unternehmen sowie deren Angehörige. Beginn des Gewinnspiels: 5. September 2017, 12:00 Uhr. Mehr lesen

Deutschlands Bundespräsidenten

Auch wenn der Blick dieser Tage mehr in Richtung USA geht, haben wir in Deutschland im Jahr 2017 nicht weniger zu bieten – es ist Superwahljahr. Neben der Bundestagswahl im Herbst wird am 12. Februar der 12. deutsche Bundespräsident, also unser Staatsoberhaupt, gewählt. Seit Einführung des Grundgesetzes im Jahr 1949 benennt die Bundesversammlung den Bundespräsidenten Mehr lesen

Sehnsüchtig erwartet: Der Ancestry-Jahreskalender

Albert Zrenner lebt im Anneliese-Schweinberger-Haus, einem Wohnhaus im bayerischen Moosburg für Menschen mit sehr hohem Hilfebedarf. Seit Wochen freut er sich auf den jährlich erscheinenden Ancestry-Wandkalender mit historischen Motiven. Er interessiert sich nämlich sehr für frühere Zeiten. Außerdem kennt er eigene Verwandtschaftsbeziehungen haargenau. Eines seiner Hobbys ist es, „sprechende Fotoalben“ anzulegen. Durch seine Sprachstörung benötigt Mehr lesen