Ältere Artikel

Ostpreußische Schicksale

Insgesamt sind es ungefähr 2 Millionen Dokumente, die Familienforschern in der jetzt durch Ancestry digitalisierten Sammlung „Östliche preußische Provinzen“ von 1874 bis 1945 zur Verfügung stehen. Viele dieser Bücher wurden seit dem Ende des 2. Weltkriegs nicht mehr geöffnet und man musste lange Wartezeiten zur Akteneinsicht in Kauf nehmen. Jetzt sind diese Schätze indexiert, also Mehr lesen

Nomen est omen – Von der Geschichte der Vornamen

Schon die Römer wussten es – unser Vorname sagt viel über uns aus. Beziehungsweise über unsere Eltern, sind sie es doch, die entscheiden, welchen oder welche Vornamen ihr Kind denn tragen soll. (Werdende) Eltern gehen bei der Wahl der Vornamen ihres Kindes immer auch mit der aktuellen Mode: 2015 standen die Vornamen „Mia“ und „Ben“ Mehr lesen

Namensforschung

Wollen Sie wissen, was lhr Name bedeutet? Finden Sie es heraus

Kästner und der kleine Dienstag

Filmkritik vor TV-Erstausstrahlung Heute vor 42 Jahren starb Erich Kästner. Sein Grab befindet sich auf dem idyllischen Friedhof Bogenhausen in München. Das doppelte Lottchen, Das fliegende Klassenzimmer, Emil und die Detektive – Klassiker in der Kinderliteratur, die jeder kennt. Nun wurde ein Film gedreht, der sich einer besonderen Episode in Kästners Leben widmet und die Mehr lesen

6 Tipps für den Einstieg in die Familienforschung

Ein Stammbaum ist zu Beginn ein zartes Pflänzchen. Damit es solide Wurzeln schlagen kann und Sie möglichst bald die Früchte Ihres Stammbaumes ernten dürfen – nämlich Hinweise auf Ihre Vorfahren –  empfiehlt sich die Berücksichtigung einiger Tipps.     Beginnen Sie bei sich selber. Vermutlich finden Sie sich selber längst nicht so spannend wie ferne Mehr lesen

Wann sind alle Daten einer Sammlung online?

Einspeisung von Archivdokumenten in Ancestry-Datenbank am Beispiel östliche preußische Provinzen Wenn eine neue Sammlung online gestellt wird, dann geschieht dies – je nach Umfang der vorhandenen Einträge – oft schrittweise.  Am ersten Veröffentlichungstag wird also nur ein gewisser Prozentsatz an Images (Bilder von Dokumenten) und die dazu passenden in der Datenbank erfassten Namen online zugänglich Mehr lesen

US-Vizepräsident mit irischer Seele

Ancestry wird die Reise des Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten, Joe Biden, in die Heimat seiner Vorfahren chronologisch aufzeichnen. Begleiten Sie ihn und seine Familie in den kommenden sechs Tagen auf dieser Reise: http://www.ancestry.com/cs/biden-in-ireland     Morgen begebe ich mich auf eine Reise der besonderen Art. Ich kehre zurück nach Irland – das Land, aus dem meine Mehr lesen

Nachnamen-Forschung über Ancestry

Namensursprung der US-Präsidentschaftskandidaten Der US-Wahlkampf nimmt deutlich an Fahrt auf. Bis zum 8. November müssen sich die Amerikaner entschieden haben, wem sie die Geschicke ihres Landes anvertrauen wollen. Interessantes bringt ein Blick hinter die Namensursprünge der Kandidaten zutage. Auf unserer Namenforschungsseite auf Ancestry.com haben wir einiges herausgefunden. Wer etwas über den Ursprung und die geografische Mehr lesen

Beispiele für Interviewfragen

Fragen über Fragen Was, wann, wie, wo, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm. Das weiß jedes Kind. Verschieben Sie es nicht auf morgen und sprechen mit Großeltern und anderen älteren Verwandten über das Leben von damals. Aber welche Fragen können interessante Gespräche über die Lebensgeschichte Ihres Gesprächspartners entfachen? Wir haben ein Sammelsurium an möglichen Fragen Mehr lesen

Berliner Standesamt I – ein Geschichtsbuch mit vergessenen Zeitzeugen

Dokumentation bewegender Schicksale aus Ost- und Westpreußen Unter den Standesamtsurkunden (1874-1945) aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten befinden sich Dokumente, die dramatische Momente des zweiten Weltkriegs festhalten und nun erstmals digitalisiert für jedermann zugänglich sind: Der erste Tote des Zweiten Weltkrieges: Franciszek Honiok Ende August 1939 soll eine Reihe von Scheinattacken auf deutsche Einrichtungen und Zollstationen Mehr lesen